<
    >

    Indikationen


    Im Therapiezentrum Mardorf werden Vorsorgemaßnahmen nach §24 (Versorgungsvertrag nach §111a) SGB V durchgeführt. Die An- und Abreisen erfolgen wöchentlich in kleinen Gruppen. Dies ermöglicht problemlos eine Verlängerung der Maßnahme.

    Die Zielgruppe des Therapiezentrums Mardorf sind Mütter und Väter und deren Kinder mit Behinderungen sowie nichtbehinderte Geschwisterkinder.

    Wir behandeln folgende Indikationen:

    Mütter und Väter

    • Krankheiten der Wirbelsäule und des Rückens
    • Erschöpfungszustände aufgrund der Pflege und Betreuung eines Kindes mit Behinderung
    • Psychosomatische Beschwerden
    • Reaktion bei schwerer Belastung

    Kinder mit Behinderungen

    • Cerebralparesen
    • Spina bifida
    • Muskelkrankheiten
    • motorische, geistige und kombinierte Entwicklungsstörungen
    • Chromosomenanomalien
    • Fehlbildungen
    • Unfallfolgen
    • Mehrfachbehinderungen

    Geschwisterkinder

    • Haltungsschäden

    Sie haben Fragen zur Kurmaßnahme oder zur Beantragung? Die Beratungsstellen im Verbund des Müttergenesungswerkes beraten Sie individuell und kostenlos.

    Machen Sie den Online Kurtest oder finden Sie die nächstgelegene Beratungsstelle:

    https://www.muettergenesungswerk.de