<
    >

    Aktivitäten


    Aktiv durch den Tag – so, wie es Ihnen gefällt

    Wir wollen Selbständigkeit und Selbstbestimmung fördern. Bei uns haben Bewohnerinnen und Bewohner die Möglichkeit, ihr Leben bei uns und mit uns zusammen so zu gestalten, wie es ihren Bedürfnissen entspricht. Dabei werden sie von Mitarbeiterinnen des Begleitenden und Sozialen Dienstes genauso unterstützt wie von der Pflege und der Hauswirtschaft. Ob in Einzelbetreuung, innerhalb der Hausgemeinschaft oder bei Angeboten fürs ganze Haus – in unserem Programm findet jeder etwas, das er mag! Dabei lassen wir immer Raum für neue Ideen und Anregungen.

    Time Slips: Einmal im Monat fahren wir mit einer Gruppe in das Herzog Anton Ulrich-Museum. Dort findet „TimeSlips“ statt: Menschen mit Demenz und geistiger Beeinträchtigung erfinden und erzählen vor den Kunstwerken der Sammlung kreative Geschichten. Die Kunstwerke dienen dabei als Anlass, von eigenen Erfahrungen, Erinnerung und Fantasien zu berichten. Bei anschließendem Kaffee und Kuchen werden diese Eindrücke noch vertieft.

    Überraschungsmenü: Einmal im Monat lässt sich die Küche ein ganz besonderes Menü einfallen und serviert es in einem feierlichen Ambiente, mit Kerzen und einem Glas Wein. Da machen sich auch die Gäste gerne mal fein.

    Klangschalenmassage: Die beruhigende Vibration der Klangschale wirkt auf den ganzen Körper. Dabei ist es individuell unterschiedlich, wie jemand die Klangschale einsetzen möchte. Manchen reicht bereits der Ton oder eine leichte Berührung, um zur Ruhe zu kommen.

    Chor: Einmal wöchentlich trifft sich unser Chor, der bei den Bewohnerinnen und Bewohnern sehr beliebt ist.

    Puschenkino: Jeden Sonntag gibt es unser Puschenkino. Das Programm richtet sich natürlich nach dem Geschmack der Zuschauer.

    Fitness und Bewegung:
    Bewegung tut Körper und Geist gut. Wir bieten bei uns nach dem “Lübecker Modell Bewegungswelten“ (LMB) ein Fitnessprogramm an, das speziell auf die Bedürfnisse älterer und pflegebedürftiger Menschen zugeschnitten ist.

    Weitere Aktivitäten:

    • Kulturcafé mit Ehrenamtlichen
    • Wii spielen mit Schülerinnen und Schülern
    • Sonntagsandacht
    • Gedächtnistraining
    • Buchlesungen, beispielsweise unser „Erotischer Abend“
    • Hundebesuchsdienst
    • Demenzbetreuung, z.B. basale Stimulation
    • Klavierkonzerte im Haus
    • Ausflüge
    • Jahreszeitliche Feste