Wer ist medi terra?

medi terra betreibt in Niedersachen sechs Altenpflegeheime, ein Eltern-Kind-Therapiezentrum sowie eine Pflegeschule. Insgesamt werden 609 Pflege- und 50 Therapieplätze sowie 100 betreute Wohnungen angeboten*, der Jahresumsatz beträgt rund 24,5 Mio. €, circa 600 Mitarbeiter*innen sind hier beschäftigt. In der Pflegeschule werden rund 200 Teilnehmer*innen aus- und weitergebildet.
Die medi terra Betriebsgesellschaft ist privat-gemeinnützig und inhabergeführt.

Die Arbeit bei medi terra wird von folgenden Grundwerten getragen werden:

  • Gestaltungswillen
  • Wertschätzung
  • Verbundenheit
  • Verlässlichkeit

Unsere Werte

Gestaltungswillen

Wir machen uns gemeinsam auf den Weg, Pflege neu zu gestalten.

Wir fördern die Bereitschaft, neue Ideen umzusetzen; wir wünschen uns Neugier und Gestaltungswillen von jedem und jeder einzelnen. Es soll kein „die entscheiden“ und „wir führen aus“ geben. Alle Beschäftigten sollen die Möglichkeit haben, sich aktiv an den Veränderungen zu beteiligen und sich individuell einzubringen. Wir ermöglichen und fördern Verantwortungsbereitschaft und eigenverantwortliches Arbeiten und geben Raum für Selbstständigkeit und Eigenständigkeit.

Wertschätzung

Wir wollen den Wandel in der Unternehmenskultur und sind eine lernende Organisation. Wir wollen ein wertschätzendes Miteinander und gestalten gemeinsam Veränderung in einem Klima von Respekt und Vertrauen. Dazu gehört auch, dass wir Fehler akzeptieren und offen darüber sprechen. Nur so können wir gemeinsam besser werden. Wir wünschen uns eine positive Fehlerkultur, die von Offenheit und Vertrauen geprägt ist.

Verbundenheit

Mitten im Leben: Wer alt wird, möchte trotzdem weiter eingebunden sein, in Kontakt mit jungen und alten Menschen. Daher sind unsere Einrichtungen offen und vernetzt in der Gemeinde oder dem Stadtteil. Für unsere Bewohner*innen soll in ihrem neuen Lebensumfeld eine neue Lebensqualität spürbar sein.

Jede unserer Einrichtungen hat einen eigenen und wertvollen Charakter, geprägt durch ihre besondere Ausrichtung, ihr Umfeld und die Menschen, die in ihr leben und arbeiten.

Verlässlichkeit

Wir sind eine private Gesellschaft, die aus Überzeugung gemeinnützig organisiert ist. Als inhabergeführtes Unternehmen wollen wir nachhaltig wirtschaftlich arbeiten, den Mitarbeiter*innen gute Arbeitsbedingungen bieten und für die Menschen, die unsere Unterstützung benötigen, eine gute Betreuung und Pflege gewährleisten.

Mit medi terra wollen wir zeigen, dass Pflege anders und besser gestaltet werden kann. Deshalb wollen wir gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen, den Bewohner*innen und Angehörigen die Bedingungen für eine gute Pflege entwickeln. Wir als Gesellschafter wollen den Rahmen hierfür schaffen.

Sie möchten bei uns arbeiten? Schauen Sie sich unsere freien Stellen an. Erfahren Sie von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, was ihnen bei der medi terra besonders gefällt.

Zum Karriereportal

Was wollen wir erreichen?

Unsere Vision

medi terra will besonders sein. Die Bandbreite von Wissen und Erfahrung der einzelnen Gesellschafter definiert den hohen Anspruch, langfristig mit unseren Einrichtungen Maßstäbe zu setzen, wie Menschen, die Assistenz durch Betreuung und Pflege benötigen, gemeinsam mit den Mitarbeiter*innen weitgehend selbstbestimmt leben können. Dies ist ein hoher Anspruch, dem wir uns verpflichtet fühlen.
Die einzelnen Standorte sollen individuell nach den jeweiligen Marktbedingungen entwickelt werden und für eine besondere Ausrichtung stehen:
Angestrebt ist eine größtmögliche Autonomie der einzelnen Häuser, sodass sich die erforderliche Wirtschaftlichkeit aus den lokalen Gegebenheiten heraus entwickeln kann.
Alle Einrichtungen sollen in den jeweiligen regionalen Märkten so positioniert sein, dass sie die bestmögliche Lebensqualität für alle Klient*innen bieten und das Miteinander von hohem Respekt getragen wird.
Als Arbeitgeber will medi terra an allen Standorten so attraktiv sein, dass die Mitarbeiter*innen gerne bei medi terra arbeiten und uns als Arbeitgeber weiterempfehlen. Dadurch sollen Personalkapazitäten mehr als ausreichend vorhanden sein. Die Zusammenarbeit mit freiwillig Engagierten ist eine wichtige Brücke ins Gemeinwesen.

Wo stehen wir?

Unser Auftrag

medi terra ist 2017 gegründet worden, um auf Wunsch des DRK Landesverband Niedersachsen e.V. sechs Pflegeheime, ein Eltern-Kind-Therapiezentrum und eine Altenpflegeschule zu übernehmen.

Die organisatorische Übertragung auf die medi terra ist schrittweise geplant und wird entsprechend umgesetzt. In Hannover wurde ein neues Büro für die zentrale Geschäftsstelle etabliert. Seit Anfang 2018 erfolgen die Finanzbuchhaltung sowie das Controlling in Eigenregie, die Personalverwaltung wurde im Mai 2018 übernommen. Die Migration der IT wird zum Ende 2018 vollständig abgeschlossen sein. In diesem Kontext erfolgt die Einführung neuer Systeme für Personaleinsatzplanung, Pflegeprozesssteuerung sowie Verwaltung und -abrechnung. Die Pflege und die Verwaltung sollen so bestmöglich mit dem neuesten Stand der Softwareentwicklung unterstützt werden.

Als wesentliche Grundlage für die Umsetzung unserer Ziele wird an einer neuen Kommunikations- und Führungskultur gearbeitet, die die Zusammenarbeit und Eigenverantwortung aller Beteiligten stärken soll. Ein neuer Außenauftritt und ein Logo wurden entwickelt, seit Oktober 2018 präsentiert sich medi terra mit einer neuen Homepage.
Um eine größtmögliche Qualität von Pflege, Betreuung und Begleitung für die Bewohner*innen und Angehörigen der Pflegeheime sowie der Gäste des Therapiezentrums zu gewährleisten, wurde die zentrale Qualitätssicherung neu organisiert. Die Fort- und Weiterbildung wird zu einem maßgeblichen Anteil durch die eigene Pflegeschule realisiert. Für die Verbesserung der hauswirtschaftlichen Versorgung wurde eine Kooperation mit einem führenden Dienstleister in der Branche aufgenommen.

Eine unserer großen Herausforderung ist die Sicherung der Wirtschaftlichkeit der einzelnen Einrichtungen. Eine strukturierte Entwicklungsphase wird in 2020 abgeschlossen sein. Eine Gruppe von Experten*innen konzentriert sich mit klar definierten Verantwortlichkeiten auf die vier wesentlichen Aspekten der Belegung, Pflegegradmanagement, Personaleinsatzplanung und Personalgewinnung.

In Vorbereitung ist die konzeptionelle und bauliche Weiterentwicklung der Häuser. Konkrete Umbaupläne bestehen in den beiden Häusern in Hannover. Für das Therapiezentrum in Mardorf und die Pflegeeinrichtung in Peine-Woltorf erfolgen erste Planungen.

In allen genannten Punkten sind der Gesamtbetriebsrat der medi terra und die Mitarbeitervertretungen in den einzelnen Einrichtungen intensiv eingebunden.

Wer steht hinter medi terra?

Die Gesellschafter

medi terra ist eine inhabergeführte, privat-gemeinnützige Gesellschaft, die von fünf gleichberechtigen Gesellschaftern getragen wird.

Neben diesen Gesellschaftern gibt es keine weiteren Personen oder Institutionen, die einen maßgeblichen Einfluss auf das Unternehmen ausüben können. Finanzierungspartner sind und werden so ausgesucht, dass die fünf Gesellschafter der medi terra allein entscheiden können.

Zwei der Gesellschafter teilen sich die strategische Geschäftsführung. Erfahren Sie hier mehr über das Leitungsteam der medi terra.