Praxisanleitung (PAL)


Praxisanleiter*in

(gem. § 3 PflAPrV)

Zugangsvoraussetzungen

Die Teilnahme an der Weiterbildung zum/r Praxisanleiter*in ist möglich, wenn die Erlaubnis zum Führen einer der folgenden Berufsbezeichnungen vorliegt:

  • Altenpfleger*in
  • Krankenschwester/ Krankenpfleger
  • Kinderkrankenschwester/ Kinderkrankenpfleger
  • Gesundheits- und Krankenpfleger*in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in

Weiterbildungsziele

Die Befähigung zur qualifizierten Begleitung, Betreuung und Anleitung von Schülern und Schülerinnen, sowie die Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Inhalte u. a.

  • Managementkompetenzen
  • psychosozial und kommunikative Kompetenzen
  • pflegefachliche Kompetenzen
  • Rechtsgrundlagen

Verlauf der theoretischen Weiterbildung

  • berufsbegleitend
  • umfasst 210 theoretische Unterrichtsstunden
  • Wochenblöcke in der Regel einmal im Monat montags bis freitags
  • Unterrichtszeit von 09.00 – 15.45 Uhr
    (Blockpause in den Oster-, Sommer, und Herbstferien)

Verlauf der praktischen Weiterbildung/ Praktika

  • insgesamt 90 Std.; 38,5 Std./ Woche

Abschluss/ Prüfung

  • Hausarbeit
  • Colloquium

Berufspädagogische Fortbildung

  • einmal jährlich erforderlich, um die Qualifikation des/r Praxisanleiter*in zu behalten
  • 24 Unterrichtsstunden

Hinweis

Für diese Weiterbildungsmaßnahme besteht die Möglichkeit der Förderung durch das Land Niedersachsen.

Sie haben Interesse an einer Weiterbildung? Schreiben Sie uns eine Nachricht!


Datenschutzerklärung

Gerne beantworte ich Ihre Fragen!

Telefon: +49 531 700978-308
E-Mail: a.espig@pflegeschule-braunschweig.de

Andrea Espig, Leiterin des Instituts für Fort- und Weiterbildung